Aktuelle Informationen

Coronavirus "SARS-CoV-2"




Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sportmedizin
Chirotherapie
Akupunktur

Praxis Dr. med Holger Conrad

Rappenwörthstr. 51
76287 Rheinstetten
Tel.: 07242 - 9339960

Liebe Patientinnen und Patienten, die Infektionsgefahr durch den neuartigen Corona-Virus zwingt auch uns zu Anpassungen im gesamten Praxisablauf.

 

Unsere orthopädische und unfallchirurgische Praxis steht Ihnen weiterhin zur Verfügung. Allerdings muss aufgrund der Gesetzgebung eine Reduzierung der Termine erfolgen. Bitte beachten Sie Folgendes: 

  • Bitte kontaktieren Sie uns zur Terminvereinbarung telefonisch oder per E Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer
  • Orthopädische und unfallchirurgische Notfälle werden weiter wie bisher versorgt
  • Bitte beschränken Sie sich in der Sprechstunde auf das Wesentliche, um die Kontaktzeiten mit dem Arzt und Praxispersonal so gering wie möglich zu halten
  • Halten Sie bitte unbedingt strikt die Abstandsregel ein, insbesondere am Rezeptions- und Anmeldebereich
  • Bringen Sie eine Mund-Nasen-Schutz zum Termin mit
  • Die freie Sprechstunde ist bis auf weiteres ausgesetzt


Wir bemühen uns, Ihren Aufenthalt in unserer Praxis so kurz und unkompliziert wie möglich zu organisieren.

Bitte helfen Sie uns dabei mit!

Praxisteam Dr. Conrad

Patienteninformation zum generellen Praxisablauf:

Ziel ist es, einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sodass sich Wartezeiten auf ein erträgliches Maß reduzieren. Durch ungeplante Notfälle, notwendige Telefonate und nicht planbare Dauer der einzelnen Untersuchungen und Behandlungen müssen Termine als „Circa-Termine“ verstanden werden. Sie können sich aber sicher sein, dass immer mit größter Sorgfalt versucht wird, die Wartezeiten möglichst kurz zu halten. Generell ist eine Terminsprechstunde eingeführt, die Zeiten sind: 

Montag bis Freitag: | 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Montag, Dienstag:   | 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Donnerstag:                | 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr


Ich bitte, eventuelle Wartezeiten als unumgänglich anzusehen. Jeder Patient wünscht sich schließlich für sich selbst die nötige Zeit, um seine Beschwerden vorzubringen, untersucht, beraten und therapiert zu werden.